Traumatherapie

Was ist ein Trauma?

Man spricht von einem Trauma, wenn ein Mensch sich einer Situation hilflos und machtlos ausgeliefert fühlt. Die Folge:  Der Mensch versucht alles zu vermeiden, was als potentielle Gefahr eingeschätzt wird. Auslöser können beispielsweise Misshandlungen, Krankheiten und/oder Operationen, Unfälle jeglicher Art,  Naturkatastrophen etc. sein.

Was Sie mit einer Traumatherapie erreichen können:

Mit Hilfe der Traumatherapie können Menschen mit extremen Ohnmachtserfahrungen, ihren Kontakt zu Kompetenzen und Eigenmacht vertiefen und damit zu mehr Stabilität und Sicherheit im Alltagserleben finden. Mit erlernten Imaginationen und dem „Zaubermittel“ Vorstellungskraft, können Sie sich innere Welten des Trostes, der Hilfe und der Stärke schaffen. Verletzte innere Anteile können geheilt und/oder in Sicherheit gebracht werden.